Daniel v. Oldershausen

Geschäftsführer

 

Rechtsanwalt
Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz
Datenschutzbeauftragter (GDDcert.)

 

Zunächst absolvierte Daniel v. Oldershausen von 2001 bis 2003 eine Bankausbildung bei der Commerzbank AG in Hamburg. Anschließend studierte er von 2003 bis 2008 Rechtswissenschaften an der Universität Hamburg. Bereits währenddessen und im Anschluss arbeitete er in der Insolvenzabteilung einer international tätigen Wirtschaftsprüfer-, Steuerberater- und Rechtsanwaltskanzlei in deren Hamburger Büro.

 

Schon während seines anschließenden Referendariats beschäftigte er sich schwerpunktmäßig mit dem Gebiet des gewerblichen Rechtsschutzes. Dort ist er seit seiner Zulassung als Rechtsanwalt im Jahr 2012 schwerpunktmäßig tätig. Deshalb beschäftigt er sich mit verschiedensten Regelungen und Regularien für Unternehmen, die unter das Stichwort Compliance fallen. Hierzu zählen auch Regelungen des Datenschutzes. Damit verbunden begann er, sich mehr für das Thema Datenschutz in Unternehmen zu interessieren und sich damit zu beschäftigen; natürlich auch, weil der Beratungsbedarf auf Mandantenseite und die Anzahl der Nachfragen zum Thema Datenschutz und Datensicherheit stieg.

 

Im Jahr 2015 entschied er, sich als externer Datenschutzbeauftragter zertifizieren zu lassen. Hierfür absolvierte er eine mehrwöchige Schulung und Fortbildung bei der GDD und legte anschließend erfolgreich die Prüfung zum externen Datenschutzbeauftragten (GDD cert.) ab.

 

 

Datenschutz & Datensicherheit

Realisieren | Organisieren | Schulen